Hochzeit von Edmund Jordan und Ida Schlatter, 1903

Dieses Foto stellte uns dankenswerterweise Paula Veith zur Verfügung.

Der Briefträger Edmund Jordan (1875-1915) heiratet 1903 die 23-jährige Ida Schlatter (1879-1947). Das Brautpaar wird in einem Fotoatelier abgelichtet. Das Hochzeitsbild ist im so genannten Kabinettformat überliefert (»Cabinet-Portrait«), d.h. in einem Format von 10 × 15 cm, auf Karton aufgeklebt.

Ida Schlatter wurde als Kind von dem Ehepaar Joseph und Berta Schlatter adoptiert, das im »Winkel« in der »Hintergasse« wohnte, dort, wo sich heute die Durchfahrt von der Demetriusstraße in die Ringstraße befindet. Im Zuge ihrer Hochzeit übernahm Ida Schlatter 1903 das Haus.

Am 23. März 1907 brach darin ein Feuer aus, das sich rasch ausbreitete und schließlich 15 Häuser einäscherte. Nach dem Großbrand entschieden sich die Jordans, außerhalb des Städtchens im »Schlempental« ein neues Haus zu bauen (Obere Hauptstr. 21). Die Ehe von Edmund und Ida Jordan wurde später geschieden.

Ein Gedanke zu „Hochzeit von Edmund Jordan und Ida Schlatter, 1903

  1. Mein Urgroßvater Edmund Jordan geb. am 7. Juni 1875 in Löffingen
    ist am 22.März 1915 in Frankreich nördlich von Arras als Unteroffizier der Landwehr durch ein Artilleriegeschoss gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.