Blick in den hintersten Winkel im »Eckeret«, ca. 1958

Dieses Foto stellte uns dankenswerterweise Heinz und Emilie Albrecht zur Verfügung.

Eng ging es zu im »Eckeret«! Nicht nur, dass dort, wo sich heute ein Parkplatz befindet, zwei weitere Häuser standen, deren Rückansicht am linken Bildrand zu sehen sind. Darüberhinaus herrschte eine regelrechte »Hüttlewirtschaft«, bis alles Hab und Gut einen Platz fand. Selbst die Wäscheleine musste in diesem schattigen Loch untergebracht werden. Das Foto wurde direkt hinter dem Haus von Uhrmachermeister Maier aufgenommen.

Standort des Fotografen: 47.883297, 8.344013

Ein Gedanke zu „Blick in den hintersten Winkel im »Eckeret«, ca. 1958

  1. In der Mitte unten sehen wir “‘s Funke Dörli” – den heute noch erhaltenen Hausdurchgang beim Weltladen zur damaligen Hafnergasse. Links gings über die Eggret-Straße durch den sogenannten Schulgarten zum Rathaus. Dies war eine mit kleinen Bäumchen bestandene Freifläche mit Brunnen zwischen dem Haus Rebholz und der alten Sonne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert