Menschen

Das Städtchen besteht nicht nur aus Gebäuden und Straßenzügen, sondern vor allem aus den Menschen, die hier leb(t)en.

Familie Ganter (?), ca. 1890-1895
Dieses Foto stellte dankenswerterweise Hermann Egle zur Verfügung. Welches Ehepaar mit zwei Töchtern hier wohl zu sehen ist? Die Ehefrau sitzt auf einem Stuhl. Eingerahmt wird sie von ihren beiden Töchtern und ihrem Ehemann, der hinter ihr steht. Ist es Familie Ganter, die im Maienland wohnt? Der Schneidermeister Karl Ganter (1848-1917) und die Näherin Amalia…
Klassentreffen des Jahrgangs 1913/14 vor der Kirche, 1983
Dieses Foto stellten dankenswerterweise Silvia und Gerold Bächle zur Verfügung. Die ehemaligen Schüler*innen des Jahrgangs 1913/14 kommen zum »Siebziger-Treffen« zusammen. Von damals 29 Schüler*innen sind noch 16 Personen dabei, wobei einige lange Anfahrten auf sich genommen haben, die weiteste aus Norddeutschland. Emma Binder (geb. Limb, 1913-2005) hat das zweitägige Klassentreffen organisiert. Man beginnt mit einer…
Schüler*innen beim Schnurren in einem Geschäft, Fasnacht 1971
Dieses Foto stellte dankenswerterweise Rita Willmann zur Verfügung. Es ist »Schmutziger Dunschdig«. Nach der Schülerbefreiung ziehen verkleidete Schüler*innen und auch Lehrer*innen durch das Städtchen und beteiligen sich an der Straßenfasnacht. Dieser bunte Haufen hat ein Geschäft heimgesucht und schnurrt jetzt. Vermutlich stehen die Närrinnen und Narren im Schreibwarengeschäft Willmann (Rathausplatz 8), Die Lehrer*innen sind v.l.n.r.…
Adolf und Josepha Schelling mit ihrer Tochter, ca. 1930
Dieses Foto stellte dankenswerterweise Lydia Zepf zur Verfügung. Wagnermeister und Landwirt Adolf Schelling (1890-1947) steht pfeiferauchend in der Tür. Er trägt seine Werkstattschürze, in der Hand hält er ein Ziehmesser. Neben ihm steht seine Ehefrau Josepha Schelling (geb. Fehrenbach, 1893-1980) und seine Tochter ???. Sie wird später Nonne. Nicht im Bild sind der Sohn Hermann…
3 Fotos: Närrinnengruppe beim Umzug auf dem Rathausplatz, Fasnacht 1980
Diese Fotos stellte dankenswerterweise Rita Willmann zur Verfügung. »Närrisch in die 80er Johr« lautet das diesjährige Fasnachtsmotto. Und auch diese Närrinnen reihen sich in den Umzug am »Fasnet Mändig« ein. Von ihrem Outfit her zu urteilen, geht es ihnen aber nicht um die 1980er Jahre, sondern weitaus eher um die 1880er! Es scheint sich um…
2 Fotos: Personengruppe auf der Treppe vor dem Café Fuß, August 1955
Diese Fotos stellte dankenswerterweise Hermann Egle zur Verfügung. Die Hochzeit von Alfred Egle (1920-2001) und Else Ganter (1923-2011) findet am morgigen Donnerstag, den 25. August 1955, statt. Im Café Fuß (Rathausplatz 5) wird der Polterabend des Paares gefeiert. Mit dabei sind die Klassenkamerad*innen von Braut und Bräutigam. Auf den Treppenstufen vor dem Eingang versammelt man…
2 Fotos: Umzugswagen »Monte Rose« in der Oberen Hauptstraße, Fasnacht 1957
Diese Fotos stellte dankenswerterweise Rita Willmann zur Verfügung. Der Narrenumzug durch das Städtchen ist zu Ende. Auswärtige Narrengruppen, die mit ihren Wagen und Kostümen den Umzug bereichert haben, ziehen nun ab und fahren nach Hause. So auch dieser Umzugswagen mit dem Titel »Monte Rose«: Ein Schiff mit dickem Schornstein, gezogen von einem Traktor mit »FB«-Nummernschild,…
Lehrer*innen der Grund- und Hauptschule, 1988
Archiv der Realschule Anders als das Lehrerkollegium der Realschule, das alljährlich vom Schulfotografen fotografiert wird, lassen sich die Lehrerinnen und Lehrer der benachbarten Grund- und Hauptschule fast nie als Gruppe aufnehmen. Das Jahr 1988 stellt eine Ausnahme dar: Zusammen mit Rektor Otto Rosenfelder (1934-2022) und Konrektor Kurt Maurath (1924-2010) werden die Pädagog*innen im Foyer der…
Umzugswagen »Müllabfuhr« in der Maienlandstraße, Fasnacht 1974
Dieses Foto stellte dankenswerterweise Rita Willmann zur Verfügung. »Närrisch kritisch« lautet das diesjährige Fasnachtsmotto. Welche Kritik diese Narrengruppe wohl an der »Städtischen Müllabfuhr« übt, dass sie ihren Umzugswagen so betitelt? Der Umzug zieht durch die Maienlandstraße in Richtung Mailänder Tor und kommt gerade am Haus Honold (Maienlandstr. 2) vorbei. Auf dem Wagen der »Müllabfuhr« sind…
»Narrensamen« der Laternenbrüder beim Umzug, Fasnacht 1974
Dieses Foto stellte dankenswerterweise Rita Willmann zur Verfügung. Beim Narrenumzug am »Fasnet Mändig« fährt der »Fässlewagen« der »Laternenbrüder« durch die Obere Hauptstraße – gerade am »Küferstüble« (Obere Hauptstr. 5) vorüber. Acht »Laternenbrüder« sitzen darauf. Aber Moment mal? Wo ist denn der Narrenvater Josef (»Jupp«) Hoitz, der seit 1972 amtiert? Und auch sonst sehen die Mitglieder…
Turner beim Gau-Turnfest, 1./2. August 1931
Dieses Foto stellte dankenswerterweise Bärbel Rendina zur Verfügung. Am 1. und 2. August 1931 dreht sich im Städtchen alles um das Turnen. Denn Löffingen richtet das 29. Gau-Turnfest aus. Daran teil nehmen die Turnvereine Donaueschingen, Schönwald, Schenkenzell, Bräunlingen, Schappbach, Schiltach, Triberg, Furtwangen, Gutach, Schonach, Blumberg, Villingen, Hüfingen, Hornberg, St. Georgen, Oberbaldingen, Nussbach, Neustadt, St. Blasien,…
»Hansele« vor dem Mailänder Tor, Fasnacht 1957
Dieses Foto stellte dankenswerterweise Rita Willmann zur Verfügung. Es ist »Schmutziger Dunschdig«. Auf dem unteren Rathausplatz ist das närrische Volk versammelt, um zuzuschauen, wie die 20-Jährigen den Narrenbaum aufstellen. Mit dabei sind natürlich auch die »Hansele«. Sie gehören zur Gruppe der Weißnarren. Zu erkennen sind sie an ihrem bemalten »Häs« mit Blumen und Rankenornamenten, Obst-…
1 124 125