Elektriker des Sägewerk Benz, ca. 1928-1930

Dieses Foto stellten uns dankenswerterweise Elisabeth und Franz Isele zur Verfügung.

Vor einem Holzgebäude auf dem Werksgelände der Holzindustriewerke Josef Benz AG stehen drei Arbeiter in ihrer Arbeitskleidung. Sie tragen in den Händen ihre Werkzeuge und eine Lampe bei sich, der mittlere Mann hat ein Seil über seine Schulter geworfen. Durch die Arbeitswerkzeuge lassen sich die drei Arbeiter als Betriebselektriker identifizieren. Wohl kaum zufällig werden sie unter dem Warnschild über elektrische Gefahren fotografiert. Die drei Arbeiter sind damit beschäftigt, die Kistenfabrik des Sägewerks nach dem verheerenden Großbrand wiederaufzubauen.

V.l.n.r.: Paul Faller, Adolf Isele (1903-1961) und Willi Eggert

Standort des Fotografen: 47.883408, 8.339410

5 Gedanken zu „Elektriker des Sägewerk Benz, ca. 1928-1930

  1. v.l. Paul Faller
    Adolf Isele (1903-1961)
    Willi Eckert
    Wiederaufbau der Kistenfabrik und des Sägewerks nach dem Brand 1928

    1. Willi Eggert (richtige Schreibweise) war lt. Rita später im F.F. E-Werk in Donaueschingen beschäftigt. Siehe ihr Kommentar bei seinem Hochzeitsfoto ID 37922.

  2. Habt ihr’s gesehen? Willi hat eine offene Bierflasche in den Gürtel geklemmt, gut zu erkennen am Bügelverschluss. Eine volle hat er noch in seiner Werkzeugkiste. Mein Vater bezeichnete diese Kiste als “Trigli” , vermutlich weil sie die Form eines Trogs hat.
    Willi war auch Fußballer des FCL, siehe Bilder Fußball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.