2 Fotos: Stadtmusik und Laternenbrüder in der Maienlandstraße, Fasnacht 1970

Diese Fotos stellte uns dankenswerterweise Rita Willmann zur Verfügung.

Unter lautem Tschingderassabum zieht die Stadtmusik durch die Maienlandstraße in Richtung Städtchen. Ihr folgen die Laternenbrüder mit der großen Laterne, die auf einem Karren von einem Schimmel gezogen wird. Der Kutscher trägt die Uniform, die Spielmannszug und Stadtmusik in den 1950er Jahren immer an Fasnacht getragen haben.

Es ist »Schmutziger Dunschdig«. Die 20-Jährigen tragen, vom Gasthaus »Pilgerhof« kommend, den Narrenbaum ins Städtchen, wo sie ihn gleich auf dem Rathausplatz aufstellen werden. Eine Schar Kinder begleitet den Zug.

Der Umzug kommt gerade am Haus und Schopf von Pflästermeister Ludwig Storz (Maienlandstr. 10). Links daneben ist das Haus von Otto und Mathilde Lehmann (Maienlandstr. 12) zu sehen.

Bei den Musikanten sind u.a. zu sehen: Jutta Adrion (verh. Knöpfle), Annemarie Hepting (verh. Kirmeier), Conrad Jonner, Johann Maier, Walter Müller, Jürgen Zepf.

Standort des Fotografen: 47.885211, 8.342547

4 Gedanken zu „2 Fotos: Stadtmusik und Laternenbrüder in der Maienlandstraße, Fasnacht 1970

  1. Der Laternenkutscher trägt die Uniform, die Spielmannszug und Stadtmusik in den 50er Jahren immer an Fasnacht getragen haben.

    Kürzlich beim Aufräumen des Speichers ist mir die von meinem Vater auch in die Hände gekommen.

  2. Von den Musikanten habe ich ein paar erkannt: große Trommel links Annemarie Hepting (verh. Kirmeier), Jutta Adrion (verh. Knöpfle), Johann Maier, große Trommel rechts Walter Müller.
    Reihe davor v.l. Jürgen Zepf, Conrad Jonner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.