Fuhrwerk mit Kindern in der Rötengasse, ca. 1943

Dieses Foto stellte uns dankenswerterweise Christa Egle zur Verfügung.

Ein Fuhrwerk mit Stieren steht in der Rötengasse vor dem Haus Wider (Rötengasse 4) und dem Haus Egle (Rötengasse 6). Fritz Egle (1929-2017) streichelt den einen Stier und hält gleichzeitig die kleine Gerda Stöhr (geb. 1941) auf seinem Arm. Das andere Mädchen ist deren ältere Schwester Helga Stöhr (geb. 1938). Die Straße ist noch nicht asphaltiert, sondern nur mit Schotter befestigt.

Im Hintergrund ist eine Güllepumpe zu erkennen. Es wird nämlich gerade das Güllefass aufgefüllt. Man sieht das Rohr der Pumpe und den Zulauf ins Fass. Fritz Egle beruhigt vermutlich den Stier, damit dieser nicht losläuft.

Standort des Fotografen: 47.885348, 8.341713

2 Gedanken zu „Fuhrwerk mit Kindern in der Rötengasse, ca. 1943

  1. Die Aufnahme wurde von der Mutter der beiden Mädchen gemacht. Die meisten Aufnahmen wurden von ihrer gemacht, weil die Familie Stöhr einen Fotoapparat hatten.

  2. Interessantes Detail: wenn es zu den Bildern auch noch Gerüche und Geräusche gäbe, würde es den Betrachtern hier ganz schön stinken. Es wird nämlich gerade das Güllefass aufgefüllt; man sieht das Rohr der Pumpe und den Zulauf ins Fass. Fritz beruhigt vermutlich den Stier, damit er nicht von alleine losläuft. Das wäre fatal, solange die Güllepumpe noch im Betrieb ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.