Verschneite Maienlandstraße, ca. 1970-1975

Dieses Foto stellten uns dankenswerterweise Andrea und Hajo Hoffmann zur Verfügung.

Als im Winter noch richtig Schnee lag, entstand dieses Foto von der verschneiten Maienlandstraße. Links sind die Häuser von Otto Lehmann und Ludwig Storz und jenseits der Rötengasse das Haus von Alfred und Else Egle zu sehen. Ein Kind rodelt gerade auf seinem Schlitten die Straße hinunter.

Standort des Fotografen: 47.885596, 8.342288

2 Gedanken zu „Verschneite Maienlandstraße, ca. 1970-1975

  1. Es handelt sich nicht um das Haus von Karl Egle sondern von Herman Ganter Schneidermeister.
    Die Tochter von Hermann Ganter, Else heiratete Alfred Egle, den Sohn von Karl Egle und sie wohnten dort. Das Haus von Karl Egle befindet sich in der Rötengasse 6 neben Haus Wider.

    1. Wir bedanken uns ganz herzlich für den Hinweis. Zum Zeitpunkt der Aufnahme lebte Hermann Ganter nicht mehr. Das Haus erbte seine Tochter Else Ganter, verheiratet mit Alfred Egle. Wir haben den Text berichtigt.
      Mit freundlichen Grüßen
      Werner Waßmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.