Narrengruppe vor dem Gasthaus »Adler«, Fasnacht 1928

Dieses Foto stellte uns dankenswerterweise Hermann Egle zur Verfügung.

Die Chronik der »Laternenbrüder« berichtet, dass 1928 die Fasnacht ausfiel, weil man »keine Lust, keine Ideen« hatte. Aber echte Fasnachtsnarren haben natürlich immer Lust und auch jederzeit Ideen! Und die Kinder haben sowieso Freude an der Verkleidung – egal ob als Clown oder Trachtenmädchen!

1.Reihe, v.l.n.r.: ???, Eugen Hepting (1921-2011), Else Ganter (verh. Egle, 1923-2011), ???, ???

2.Reihe, v.l.n.r.: ???, Schneidermeister Hermann Ganter (1895-1957), ???, Elisabeth Hepting (geb. Münzer, 1897-?), Anna Ganter geb. Hepting (1900-?)

Standort des Fotografen: 47.883588, 8.343783

6 Gedanken zu „Narrengruppe vor dem Gasthaus »Adler«, Fasnacht 1928

  1. Die beiden Frauen rechts sind etwas verschwommen. Ganz rechts ist Anna Egle und neben ihr müßte Elise Hepting sein. Der kleinere Clown müßte ihr Sohn Eugen Hepting sein.

  2. Hinten zweite von rechts Elisabeth Hepting (geb. Münzer 1897-198?)
    Vorne zweiter von links Eugen Hepting (1921-2011)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.