8 Fotos: Umzug mit dem Narrenbaum in der Maienlandstraße, Fasnacht 1964

Diese Fotos stellte uns dankenswerterweise Rita Willmann zur Verfügung.

Es ist »Schmutziger Dunschdig«. Tradionell stellen sich die 20-Jährigen im Maienland auf und tragen von dort ihren Narrenbaum ins Städtchen, um ihn auf dem unteren Rathausplatz aufzustellen. Begleitet werden sie hier von der 1960 gegründeten »Knabenkapelle« der Stadtmusik und den »Laternenbrüdern«. Aber auch eine Schar von Närrinnen und Narren, insbesondere neugierige Kinder, laufen neben den 20-Jährigen her.

Der Fotograf hat beim Haus Hall Position bezogen und fotografiert von dort den vorüberziehenden Umzug. Auf den Fotos ist das Haus von Anton und Erna Heizmann (Maienlandstr. 19) zu sehen, das vis-à-vis steht.

Foto 1: Linke Reihe: Werner Kienzler (Tuba), Herbert Kienzler (Horn), Walter Pfeifer (Trompete), Rolf Dieterle (Klarinette), Werner Adrion (Trompete); Mittlere Reihe: Dirigent Rupert Hepting (Große Trommel), Bernhard Adrion (Flügelhorn), Klaus Heizmann (Klarinette) und Martin Dieterle (Klarinette); Rechte Reihe: Alex Rogg (Horn), Klaus Baader (Horn), Edgar Adrion (Flügelhorn), Joachim Rogg (Flügelhorn), Georg Dieterle (Klarinette)

Foto 2: Cornelia Benitz (verh. Fechti), Sibilla Benitz (verh. Maier), »Laternenbruder« Ernst Krauß

Foto 3 und 4: »Laternenbrüder« Josef Guth, Hans Schwarz, ? Frei mit Enkelin Michaela Rappenegger (verh. Tietze), ???, Engelbert Müller

Foto 5 : Alfons (Theo) Schreiber, ???, Bruno Pacher, Heiko Keller, ???

Foto 6: 20-Jährige Heiko Keller, Paul Heizmann, Herbert van Dungen, Peter Baader (am Narrenbaum); im Vordergrund Rosi Bader (verh. Straub) und Hildegard Hepting (verh. Adrion)

Foto 7: 20-Jährige ???, Gerhard Bader; dahinter als Zuschauer Luise Vögt, ???, Waltraud Zimmermann; im Vordergrund Roswitha Baumgart (verh. Wörwag), Manuela Köpfler, Mechthild Binder (verh. Rheiner) und Roswitha Bader (verh. Berberich)

Foto 8: 20 Jährige Hedi Mayer (verh. Mohr), Hilda Bernauer (1944-2009); im Vordergrund Rudi Laufer, Peter Rieck und Lothar Hall; im Hintergrund Lydia Trenkle (verh. Reichmann), Lore Vogelbacher (verh. Jordan), Irene Mürb (verh. Benz), Marianne Fehrenbach (verh. Brugger)

Standort des Fotografen: 47.886018, 8.342243

14 Gedanken zu „8 Fotos: Umzug mit dem Narrenbaum in der Maienlandstraße, Fasnacht 1964

  1. Auf dem 2. Bild sind von links zu sehen: Cornelia Benitz verh. Fechti, dahinter ihre Schwester Sibilla verh. Maier, der Laternenbruder mit Stock ist Ernst Krauß. Fortsetzung Bild 3
    Bild 3: von links: Schreinermeister Josef Guth, Hans Schwarz, ? Frei mit seiner Enkelin Manuela Rappenegger verh. Tietze, ???, Engelbert Müller ( mein Großvater)
    Bild 4: siehe Bild 3
    Bild 5 : Alfons ( Theo ) Schreiber, ???, Bruno Pacher, Heiko Keller ,???
    Bild 6: Heiko Keller, Paul Heizmann, Herbert van Dungen, Peter Baader (am Narrenbaum), im Vordergrund meine beiden Klassenkameradinnen Rosi Bader verh. Straub und Hildegard Hepting verh. Adrion (damals knapp 15 Jahre )
    Bild 7: Im Vordergrund mit kariertem Oberteil Roswitha Baumgart verh. Wörwag, dahinter mit hellem Teddymantel Manuela Köpfler, dahinter mit schwarzem Pullover und heller Jacke meine Klassenkameradinnen Mechthild Binder verh. Rheiner und Roswitha Bader verh. Berberich, am Narrenbaum 2. von links Gerhard Bader, dahinter als Zuschhauer Luise Vögt, ???, Waltraud Zimmermann , die damals im Krankenhaus arbeiteten.
    Bild 8: am Narrenbaum Hedi Mayer verh. Mohr, ? Bernauer. Vorne in der Mitte ( Seemann und Cowboy) meine Klassenkameraden Rudi Laufer und Peter Rieck daneben Lotahr Hall, im Hintergrund weitere Klassenkameraden von mir Lydia Trenkle verh. Reichmann, Lore Vogelbacher verh. Jordan, Iren e Mürb verh. Benz, Marianne Fehrenbach verh. Brugger. Es sind auch einige Schüler vom Jahrgang 1950/1951 zu sehen.

  2. Guten Tag Herr Wassmer, Hinweise zu Foto Nr. 1:

    Hierbei handelt es sich um die “Knabenkapelle” der Stadtmusik, welche 1960 von Vorstand Hans Kaufmann und Dirigent Rupert Hepting gegründet wurde.
    Erst 1967/68 wurde die Kapelle in “Jugendkapelle” umbenannt, zu diesem Zeitpunkt kamen die erste Mädchen dazu. – Auf dem Bild Nr 1 sehen wir:

    Linke Reihe:
    Werner Kienzler (Tuba), dahinter – Herbert Kienzler (Horn), Walter Pfeifer (Trompete), Rolf Dieterle (Klarinette), Werner Adrion (Trompete – Sonnenbrille).

    Mittlere Reihe:
    Dirigent – Rupert Hepting (Gr. Trommel) – dahinter Bernhard Adrion (Flügelhorn – Strohschuhe), Klaus Heizmann (Klarinennte – Zylinder), und verdeckt Martin Dieterle (Klarinette).

    Rechte Reihe:
    Alex Rogg (Horn), dahinter – Klaus Baader (Horn), Edgar Adrion (Flügelhorn), Joachim Rogg (Flügelhorn), Georg Dieterle (Klarinette).

    Viele Grüße: Bernhard Adrion

  3. Bei Foto 1 ist Dirigent Rupert Hepting als Trommler abgebildet.
    Ganz hinten rechts der damals 13jaehrige Klarinettist Georg Dieterle. Auch sein Bruder Rolf ist auf der linken Bildseite mit der Klarinette erkennbar.

  4. Auf dem 1. Bild ( Musiker ) ist etwa in der Mitte ganz hinten mit dunkler Jacke, grauem Hut und Klarinette Rolf Dieterle zu erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.