Blick vom Kirchturm auf den Pfarrweg in Richtung Reichberg, ca. 1958-1960

Dieses Foto stellte uns dankenswerterweise Rita Willmann zur Verfügung.

Wieder ist ein Fotograf auf den Kirchturm der katholischen Pfarrkirche St. Michael gestiegen, um aus luftiger Höhe in alle Himmelsrichtungen zu fotografieren. Auf diesem Foto fällt der Blick auf das 1949 erbaute Haus Gwinner (Seppenhofer Str. 2), in dem der Dentist und Zahnarzt Paul Gwinner seine Praxis betreibt. Dahinter sind die Häuser Heiler (Pfarrweg 1) und Fieger (Pfarrweg 2) zu sehen. Die Straße heißt freilich noch nicht so, denn der Neubau des katholischen Pfarrhauses (Pfarrweg 3) ist noch nicht erbaut. Noch werden die beiden Häuser der Seppenhofer Straße zugeordnet.

Gut zu erkennen ist von hier oben auch, dass vor dem Bahnbau 1901 der Pfarrweg in die Göschweiler Straße überging. Jenseits der Bahnlinie stehen die Häuser in der Bonndorfer Straße. Doch eine rege Bautätigkeit in diesem Gebiet hat bereits eingesetzt und die ersten Neubauten werden an der Göschweiler Straße und in der Conradin-Kreutzer-Straße errichtet.

Standort des Fotografen: 47.882626, 8.344051

2 Gedanken zu „Blick vom Kirchturm auf den Pfarrweg in Richtung Reichberg, ca. 1958-1960

  1. Mein Elternhaus, das 1949 fertiggestellt war, wurde 1971 noch einmal umgebaut. Neben der Zahnarztpraxis Paul Gwinner befand sich auch die Arztpraxis Dr. Luedemann – Ravit. Heute gehört die gesamte Erdgeschossflaeche zur Zahnarztpraxis Dr. Dan, der 2020 seine Praxis eröffnete.
    Zur Geschichte des Hauses : Zahnarztpraxis Paul Gwinner (ursprünglich von 1928-1949 im alten “Benzbau”) von 1949 – 1979.
    Zahnarzt Rudolf Baderschneider(1980-1993), Zahnarzt Dr. Wolfgang Pollocek(1994-2019).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.