Chor in der Festhalle bei der Stadterhebung, 27. Mai 1951

Dieses Foto stellte uns dankenswerterweise Carola Hannes zur Verfügung.

Anlässlich der Wiederverleihung der Stadtrechte findet nicht nur ein Festumzug durch das Städtchen statt. In der Festhalle werden außerdem am Abend »Historische Festspiele« mit 300 Mitwirkenden veranstaltet. Das bunte Programm endet mit einem »Gebet fürs Vaterland« und einem gemeinsamen Schlußchor von Männergesangsverein, Kirchenchor und Stadtmusik. Sie bieten das »Lied auf die Stadt Löffingen« dar, dessen Text von H. Jäger gedichtet und dessen Melodie von Oskar Bier (1876-1973) aus Rötenbach komponiert wurde.

Wo des Schwarzwalds Tanne stehn,
Ährenfelder wogend gehn,
Wo beginnet weit die Baar,
Sich die Heimat bietet dar.

[Refrain]
Stehet fest, stets bereit
Im Sturm in Freud und Leid,
uns’re Stadt, wohlbekannt
Löffingen wird genannt.

Ihr Besitz: Ein Wappenbild,
Zeichn auf dem blauen Schild,
Löffel mit dem Ährenbund,
Tun sich aller Augen kund.

[Refrain]

Fühlte oft der Kriege Wut,
Stand gerötet in der Glut,
Mußt durch alle Schrecknis gehn,
Doch, um schöner zu erstehn.

[Refrain]

Wächst heran zu neu’m Erblühn,
Für der Bürger Wohlergehn.
Gott zum Schutze ihr verbleib,
Führe sie durch alle Zeit.

[Refrain]

Standort des Fotografen: 47.882977, 8.347700

3 Gedanken zu „Chor in der Festhalle bei der Stadterhebung, 27. Mai 1951

  1. Der Komponist war Oskar Bier ( 1876-1973) aus Rötenbach, der dort von 1905 bis 1945 als Lehrer eirkte. Bis 1966 war er außerdem Organist in der katholischen Pfarrkirche. Zwei seiner Söhne Josef Bier, der an einem Kriegsleiden allzu früh verstarb, und Alfons ( geb. 1933 und heute in Bittelbrunn wohnhaft) haben das Geigenbauhandwerk erlernt. Hauptsächlich mit Familienmitgliedern hatte er ein Streichorchester. Die Gemeinde Friedenweiler hat letztes Jahr anl. des 1200 jährigen Jubiläums über hierüber einen Vortrag gehalten.

  2. Das Bild ist etwas unscharf, aber ich glaube, einige der Mitwirkenden zu kennen, z. B. Johanna Rebholz, Maria Kaufmann, Henriette Laufer, Maria Fischer ( geb. Rappenegger ), Lotte Ratzer, Anna Beha, Anneliese Rappenegger ( geb. Vogelbacher), Ernst Krauß, Walter Maier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.