Narrengruppe in der Metzgerei Nickel, Fasnacht 1989

Dieses Foto stellte uns dankenswerterweise Rita Willmann zur Verfügung.

Die Metzgerei Nickel (Rathausplatz 4) ist zwar geöffnet, aber ein normaler Verkauf ist zur Zeit kaum möglich. Denn es ist »Schmutziger Dunschdig« und der Laden fest in der Hand der Damen von der katholischen Frauengemeinschaft, die darin ihr Unwesen treiben. Bei einem Gläschen Schnaps wärmen sie sich auf. Im Vordergrund balgt sich Maria Hall mit Hildegard Beha.

Stehend, v.l.n.r.: Margarete Adrion, Ingeburg Mayer, Ursula Kopp, Käthe Kaufmann, Eva Frey, Martha Adrion, Luise Kienzler, Rosmarie Götz und Olga Streit

Im Hintergrund sind an der Wurst- und Fleischtheke Edeltraud Nickel und Maria Kaufmann zu sehen.

Standort des Fotografen: 47.884031, 8.344296

7 Gedanken zu „Narrengruppe in der Metzgerei Nickel, Fasnacht 1989

  1. Die dritte von links ist Ursula Kopp, die fünfte Eva Frey, daneben Martha Adrion, Luise Kienzler, Rosmarie Götz und Olga Streit.
    Ich glaube im Vordergrund ist nicht Jutta Adrion, die mit Maria Hall balgt, sondern Waltraud Knöpfle.
    Im Hintergrund sind Edeltraud Nickel und Maria Kaufmann zu sehen.

  2. Das könnte Käthe Kaufmann sein. Sie hat eine handgeschnitzte Löffinger Hexenmaske umgehängt, die sie fertigte und die auch außer den Hexen keiner bekam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.