3 Fotos: Narrenumzug in der Unteren Hauptstraße, Fasnacht 1952

Diese Fotos stellte uns dankenswerterweise Elke Moser zur Verfügung.

Ausnahmsweise liegt richtig Schnee an Fasnacht! Links und rechts der Umzugsstrecke in der Unteren Hauptstraße türmen sich die Schneehaufen. Doch die Fahrbahn ist freigeräumt, der Umzug bahnt sich seinen Weg, vorbei am Gasthaus »Sonne« (Kirchstr. 29) und dem Kaufhaus »Kasten« von Alfred Zimmermann (Untere Hauptstr. 7).

Das Motto der diesjährigen Fasnacht lautet: »Als die Römer frech geworden«.

Standort des Fotografen: 47.883175, 8.343698

5 Gedanken zu „3 Fotos: Narrenumzug in der Unteren Hauptstraße, Fasnacht 1952

  1. Das letzte Bild gehört doch bestimmt zur Fasnacht 1936: Das Märchen von den Grimm-Brüdern heißt “Die goldene Gans”.

    Die anderen Märchen für die vorangegangenen Bilder fallen mir irgendwann auch noch ein.

    1. “Fasnacht 1939” war geschätzt, wir können uns irren. Aber der Schneeberg vor dem “neuen Benzbau” scheint mir auf den anderen Umzugsfotos von 1936 zu fehlen.

  2. Das ist echt verzwickt; auch 1939 gab es am Fasnetmändig keinen Schnee auf den Dächern und Straßen.
    Ich denke, es ist Fasnacht 1949. Es war Jubiläum und das Motto war “Geschichte vom Werdegang des Laternenbrüder Geschehens”. Bei so einem Motto kann man alles wieder aufleben lassen aus den vergangenen Jahren; und, was auch passt, es gab viel Schnee im Februar und es war kalt, so dass am Fasnetmändig, 28. Februar 1949, der Schnee nicht weggeschmolzen war.
    Ein weiteres Indiz für mich ist das Aussehen des “Kaufhaus Kasten”. Es fehlt das frische strahlende Weiß aus den 1930er Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.