Blick vom Kirchturm in Richtung Rathaus, ca. 1957

Dieses Foto stellte uns dankenswerterweise Rita Willmann zur Verfügung.

Vom Kirchturm eröffnet sich ein grandioser Blick auf das Städtchen. Zu sehen sind im Vordergrund die Häuser der Kirchstraße mit dem Haus Kuster (Kirchstr. 14) und dem Haus Benz (Kirchstr. 12). Über ihre Dächer ragen knapp die Häuser der Eggertenstraße. Das »Eckeret«, wie der Winkel genannt wird, ist das am dichtesten bebaute Gebiet innerhalb des Altstadtrings.

Dahinter sind die Häuser am Rathausplatz zu sehen, dominiert vom Rathaus und der »alten Sonne« (Rathausplatz 9-10), die 1972 abgerissen wird. Der Platz daneben diente bis 1936 als Schulhof. Schön zu erkennen ist auch der untere Rathausplatz mit dem Mailänder Tor und dem 1954 neu erbauten Demetriusbrunnen.

Standort des Fotografen: 47.882615, 8.343904

4 Gedanken zu „Blick vom Kirchturm in Richtung Rathaus, ca. 1957

  1. Ich vermute, dass das Bild aufgenommen wurde, als der Kirchturm eingerüstet war zum Verputzen, war das nicht 1961?

    1. Das kann sein, aber ein Gerüst braucht es ja nicht zwingend, um diesen Blick aufzunehmen. Es gibt noch mehrere Fotos, die am selben Tag aufgenommen wurden, quasi ein Rundumblick. Da erscheint insgesamt 1957/58 plausibler. Der neue Bahnhof scheint auf einem anderen Foto, das noch nicht online ist, gerade fertiggestellt.

      1. 1961 kann doch nicht sein! Da stand schon der Rohbau vom “Maler Sibold” in der Maienlandstraße!

  2. Das ist ein gigantischer Blick, einen ähnlichen hatte man auch vom Rathausturm, dort konnte man die Läden öffnen und sah dann bis zum Schneekreuz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.