Haus Faller in der Bahnhofstraße, 1921

»Badische Heimat«, Heft 1-3, Karlsruhe, 1921

In der Zeitschrift »Badische Heimat« erschien 1921 ein neunseitiger Artikel über Löffingen, der mit 28 Ansichten des Städtchens illustriert war. Anlass für den Bericht war offenbar der Großbrand von 1921. Die Zeitschrift wurde von dem 1909 gegründeten »Landesverein Badische Heimat e.V.« herausgegeben. Der Artikel wurde von seinem Schriftleiter, Max Wingenroth (1872-1922) verfasst, der Kunsthistoriker und Leiter der Städtischen Sammlungen in Freiburg war. Der Artikel führt seine Leser in Form eines Rundgangs durch das Städtchen.

Das Foto Nr. 20 ist mit  »Maschinenlager Christian Faller am Bahnhof« betitelt. Zu sehen ist das 1913 erbaute Haus des Drehers und Maschinenhändlers Christian Faller (Bahnhofstr. 3). Im Hintergrund ist das Dienstwohnungsgebäude der Deutschen Reichsbahn (Bahnhofstr. 4) zu erkennen.

Wingenroth beschreibt die Ansicht mit den Worten: »Auch außerhalb der Mauern des alten Städtleins ist nicht so gewütet worden, wie anderwärts. Das Maschinenlager des Christian Faller an der Bahn zeugt von den gleichen guten Absichten wie die Apotheke, während das daneben stehende Haus, ein Backsteinbau, mit dem harten Schweizerdach, allerdings in unsere Gegend gar nicht passen will. Leider war es ja eine Zeitlang auf dem Schwarzwald üblich, völlig fremde Bauformen in der merkwürdigsten Mischung zu verwenden.«

Standort des Fotografen: 47.884419, 8.341480