Trachtengruppe auf dem Alenberg, ca. 1950

Dieses Foto stellte uns dankenswerterweise Elisabeth Rosenstiel zur Verfügung.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wird die Trachtengruppe wieder belebt. Der Fremdenverkehr blüht auf, da braucht es die Gruppe, um die Kurgäste zu unterhalten. Engelbert Müller führt die Tanzpaare an. Bei einem Fotoshooting lassen sich die Mitglieder an verschiedenen Stellen im Städtchen fotografieren, z.B. vor dem Gasthaus »Gebert«, am Pavillion an der »Wanne« und schließlich wie hier auf dem Alenberg, am Rande des Kurparks.

V.l.n.r.: Edmund Laufer (1922-1990), Josefa Mayer geb. Gebert (1920-2010), Engelbert Müller (1896-?), Maria Sattler (aus Seppenhofen)

Standort des Fotografen: 47.885803, 8.344618

Taufe eines Segelflugzeuges vor der Festhalle, 16. Oktober 1981

Dieses Foto stellte uns dankenswerterweise Rita Willmann zur Verfügung.

Anlässlich des 20. Gründungsjubiläums der Segelfluggruppe Reiselfingen wird ein Segelflugzeug des Modells Astir CS auf den Namen »Löffingen« getauft. Man versammelt sich vor der Festhalle. Mit dabei ist Bürgermeister Dieter Mellert und seine Frau. Mit Sekt wird auf den Täufling angestoßen. 

Standort des Fotografen: 47.883025, 8.347733

Stadtmusik vor der Festhalle, 1954

Dieses Foto stellte uns dankenswerterweise Daniela Scherzinger zur Verfügung.

Die Musiker der Stadtmusik versammeln sich vor der Festhalle zu einem Gruppenfoto. Dabei darf natürlich der Schellebaum nicht fehlen, der um 1870 von Handwerkern gestiftet worden sein soll. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges war die Stadtmusik bereits 1946 auf Initiative von Franz Zepf hin wieder gegründet worden. Er wirkte als Dirigent und Vorsitzender und konnte 1948 dem aus der Kriegsgefangenschaft heimkehrenden Rupert Hepting einen gut gehenden Verein übergeben. Erster Vorsitzender wurde Ernst Geisinger. Bis 1964 amtierte Hepting und übergab dann nach insgesamt 31 Jahren den Dirigentenstab an den aus Mannheim stammenden Musiklehrer Artur Grübel.

  1. Reihe, v.l.n.r.: Heinrich Thoma, Johann Maier senior, Konrad Sibold, Ferdinand Hasenfratz, Ewald Hepting, Rupert Hepting (Dirigent), Ernst Geisinger (Vorsitzender), Josef Hasenfratz, Franz Rappenegger, Franz Zürcher, Johann Beha
  2. Reihe, v.l.n.r.: Berthold Fehrenbach, Waldemar Zürcher, Hermann Beha, Hermann Jordan, Johann Maier, Lothar Zepf, Waldemar Zepf, Franz Zepf, Franz Faller, Hans Kaufmann
    3. Reihe, v.l.n.r.: Anton Maier, Adolf Heizmann, Dieter Gauger, Adolf Heiler, Walter Müller, Werner Hepting, Franz Rosenstiel, Kai Glunk, Edmund Jordan, August Limb

Standort des Fotografen: 47.883012, 8.347602

Taufe eines Segelflugzeuges vor der Festhalle, 16. Oktober 1981

 

Dieses Foto stellte uns dankenswerterweise Rita Willmann zur Verfügung.

Die Segelfluggruppe Reiselfingen feiert den ganzen Tag über ihr 20-jähriges Gründungsjubiläum. Die Feier findet in der Festhalle statt, am Abend steht ein Auftritt der »Original Schwarzwälder Stockmili Musikanten« auf dem Programm. Am Vormittag versammelt man sich auf dem Vorplatz, um das neue Segelflugzeug Astir CS auf den Namen »Löffingen« zu taufen. Dabei darf natürlich Bürgermeister Dieter Mellert nicht fehlen. Mit Sekt wird auf den Täufling angestoßen.

Standort des Fotografen: 47.883025, 8.347733

Fußballmannschaft FC Löffingen, 1930

Dieses Foto stellten uns dankenswerterweise Hilda und Walter Köpfler sowie Alexandra Scholl zur Verfügung.

Der Fußballclub Löffingen wurde am 29. Januar 1921 im Gasthaus »zur Linde« gegründet. Als Vereinsfarben legte man die Farben Rot-Weiß fest. Zunächst wurde auf den umliegenden Wiesen gespielt, da es noch keinen Fußballplatz gab. Ab 1924 nutzte der FC Löffingen dann das Gelände oberhalb des Wäldchen »Hasle«. Auf dem Gruppenfoto ist die erste Mannschaft von 1930 zu sehen, die vor dem Tor steht. Auf ihren weißen Hemden tragen die Spieler das Logo des FCL.

V.l.n.r.: ???, Anton Geisinger (1911-1978), ???, ???, ???, ???, ???, ???, ???, ???, ???.

Standort des Fotografen: 47.882757, 8.350019

Gründungsmitglieder der Trachtengruppe vor dem Gasthaus »Gebert«, 1975

Dieses Foto stellte uns dankenswerterweise Rita Willmann zur Verfügung.

Die Trachtengruppe feiert 1975 ihr 40-jähriges Gründungsjubiläum. Für die Festschrift wird ein schönes Gruppenfoto der Gründungsmitglieder und Ehrenmitglieder benötigt. Also versammelt man sich vor dem Gasthaus »Gebert« für ein Erinnerungsfoto. 

Die Gründungs- und Ehrenmitglieder sind: Karolina Auer, Karl Beha, Albert Benitz, Siegfried Dieterle, Josefa Geisinger, Frieda Klatt, Engelbert Müller und Josef Wölfle.

Standort des Fotografen: 47.884425, 8.346540

Gründungsmitglieder der Trachtengruppe vor dem Gasthaus »Gebert«, 1975

Dieses Foto stellte uns dankenswerterweise Rita Willmann zur Verfügung.

Vor dem Gasthaus »Gebert« haben sich die Gründungsmitglieder und Ehrenmitglieder der Trachtengruppe zu einem Erinnerungsfoto versammelt. Schließlich feiert der Verein 1975 sein 40-jähriges Gründungsjubiläum. Da braucht man ein schönes Gruppenfoto für die Festschrift.

Die Gründungsmitglieder sind: Karolina Auer, Karl Beha, Albert Benitz, Josefa Geisinger, Frieda Klatt, Engelbert Müller und Josef Wölfle.

Albert Benitz, Josefa Geisinger und Engelbert Müller sind zugleich Ehrenmitglieder, zusammen mit Siegfried Dieterle.

Standort des Fotografen: 47.884425, 8.346540

Umzugswagen beim Kreisfeuerwehrfest, 6./7. Juni 1953

Dieses Foto stellte uns dankenswerterweise Helga Horn zur Verfügung.

1953 findet nicht nur das Kreisfeuerwehrfest in Löffingen statt. Zugleich feiert die Löffinger Wehr ihr 90. Gründungsjubiläum. Beim Festumzug in Richtung Festhalle fährt ein mit Blumen geschmückter Festwagen mit, von einem Pferd gezogen wird. Der Wagen wird von einer Fahne mit dem Löffinger Wappen gekrönt. Mädchen in langen weißen Kleidern und mit Blumenkränzen im Haar begleiten den Wagen.

Standort des Fotografen: ???

Trachtengruppe am Pavillon auf dem Alenberg, ca. 1950

Dieses Foto stellte uns dankenswerterweise Elisabeth Rosenstiel zur Verfügung.

Während des Zweiten Weltkrieges war das Vereinsleben der Trachtengruppe zum Erliegen gekommen. In der Nachkriegszeit wurde die Gruppe wiederbelebt. Der Fremdenverkehr blühte auf, es galt die Kurgäste zu unterhalten. Engelbert Müller (1.v.r.) übernimmt die Gruppe. Josefa Mayer und Maria Sattler tun sich als Sängerinnen hervor, sie singen alte Volkslieder, bieten aber auch urige Schnurren dar. Und natürlich üben die Tanzpaare Tänze ein und führen sie den Kurgästen vor. Auf dem Foto sind zwei der Paare zu sehen, die sich vor dem holzverschindelten Pavillon im Kurpark fotografieren lassen.

V.l.n.r.: Edmund Laufer (1922-1990), Josefa Mayer geb. Gebert (1920-?), Maria Sattler (aus Seppenhofen) und Engelbert Müller (1896-?).

Standort des Fotografen: 47.885725, 8.344675

Fußballmannschaft, 1938

Dieses Foto stellten uns dankenswerterweise Sigrid und Eugen Fehrenbach zur Verfügung.

Die zehn Spieler der 1. Mannschaft des Fußballclub Löffingen stellen sich für ein Gruppenfoto auf. Der Torwart Friedrich Trenkle, der in der Mitte sitzt, hält den runden Lederball. Es ist ein Jahr vor Beginn des Zweiten Weltkrieges. Von den elf abgebildeten Personen kehren vier nicht aus dem Krieg in die Heimat zurück.

  1. Reihe, sitzend, v.l.n.r.: Josef Kienzler (?-1943), Alfred Egle, Torwart Friedrich Trenkle (?-1945), Karl Keller, Paul Bader.
    2. Reihe, stehend, v.l.n.r.: Albert Kienzler, Hans Rettich (?-1942), Heiner Kienzler, Willi Stumpf, Edmund Fehrenbach, Anselm Egle (?-1945).

Standort des Fotografen: ?

Trachtengruppe auf der Jungviehweide, 1962

Dieses Foto stellte uns dankenswerterweise Priska Zemann zur Verfügung.

Soviel Besuch bekommen die Jungrinder auf der Jungviehweide selten. Heute gibt sich die Trachtengruppe ein Stelldichein, um ein Gruppenfoto aufzunehmen. Das Motiv mit den Rindern an der Viehtränke, vor einem Holzstall und daneben eine Schwarzwaldtanne, ist einfach zu pittoresk. Als colorierte Ansichtspostkarte findet das Foto Verbreitung.

Die Entstehung der Jungviehweide geht in das Jahr 1896 zurück. Als der Getreideanbau Ende des 19. Jahrhunderts zunehmend unrentabel wurde und auch der tradtionsreiche Kornmarkt wegbrach, wollte die Stadtgemeinde die Viehzucht fördern. Auf den alten Weidengeländen der Gewanne »Burg« und »Witterschnee« sowie der Stadtwiese legte sie eine Jungviehweide an. Die Stadtgemeinde stellte das Gelände zur Verfügung und verpachtete er fortan. Betrieben wurde die Jungviehweide aber ab 1899 vom Landkreis Freiburg. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde der Weidebetrieb vorübergehend eingestellt, doch bereits 1927 wurde die Jungviehweide wieder in Betrieb genommen, jetzt als Jungviehweide des Landkreises Neustadt. Damals umfasste sie 33,2 Hektar Weidefläche für rund 80 Jungrinder.

V.l.n.r.: Albert Benitz, Elisabeth Isele, Karl Koch, Hildegard Beha, Melitta Fehrenbach, ???, Ulrich Fehrenbach, ???, Dieter Vierlinger mit der Gitarre, Siegfried Dieterle, Olga Streit, Engelbert Müller.

Standort des Fotografen: 47.896016, 8.337714

Mitglieder des Roten Kreuzes vor der Festhalle, 1968

Dieses Foto stellte uns dankenswerterweise Priska Zemann zur Verfügung.

Fünf Jahre ist es her, dass die DRK-Ortsgruppe Löffingen ihr 50. Gründungsjubiläum feiern konnte. Jetzt sind es schon 55. Jahre. Gefeiert wird diesmal nicht, aber Anlass für ein Erinnerungsfoto ist der 55. Jahrtag doch.

  1. Reihe, v. l.: Bereitschaftsführer Emil Schmid, ???, Bereitschaftsführerin Maria Münzer, Walburga Kuttruff (verh. Gauger), Inge Rosenstiel (verh. Knöpfle), Bürgermeister Edmund Laufer
    2. Reihe, v. l.: ???, Josef Senn, ???, Rolf Echtle, Helmut Pacher, Anton Schmid, ???, Ferdinand Hasenfratz, Wolfgang Walz
    3. Reihe, v. l.: Richard Lehmann, ???, Franz Isele, Hans Schwarz.

Standort des Fotografen: 47.882983, 8.347719